Moderation

MODERATION //
WORKSHOPS UND GESPRÄCHE MIT STRUKTUR ZUM ZIEL FÜHREN

Die professionelle Moderation gibt Meetings und Workshops die notwendige Struktur, um gemeinsame wirtschaftlich und persönlich annehmbare Ergebnisse ohne Gesichts- und Zeitverlust zu erzielen.

Damit es in diesen für alle Beteiligten zeitraubenden Sitzungen zügig zu gemeinsamen Ergebnissen und Aktionsplänen kommt, unterstützen wir Sie als Moderatoren mit dem richtigen Drehbuch für Ihre geplante Veranstaltung.


Regelmäßig beauftragen uns unsere Kunden hier in drei typischen Situationen:

  1. Wenn es um Besprechungen geht, in denen Sie selbst auch Teilnehmer sind und sich auf Ihre Teilnahme und nicht die Moderation konzentrieren wollen.
  2. Wenn es unter Zeitdruck und in aufgeheizter Atmosphäre darum geht, in Sitzungen, Konferenzen und Verhandlungen schnell zu einem guten Ergebnis zu gelangen.
  3. Wenn mit einzelnen Führungskräften der 1./2. Ebene oder mit Mitgliedern von Vorständen, Aufsichts- oder Beiräten ein Konfliktgespräch geführt werden muss, das im Ergebnis auch zur Trennung führen kann.

Moderation von schwierigen Sitzungen, Konferenzen und Verhandlungen

Nicht immer herrscht in den Führungsetagen, Gremien und Organen unserer Kunden eitel Sonnenschein. Häufig wird die Zusammenarbeit von persönlichen Befindlichkeiten und Begehrlichkeiten, fachlichem Dissens oder „unpassendem“ Kommunikationsverhalten schwer belastet. Gleichzeitig ist die „Streitkultur“ oft nicht sachorientiert und die Austragung von Konflikten nicht konsens- oder lösungsorientiert.

In schwierigen Arbeits- oder Gremiensitzungen verhelfen wir mit professioneller Moderation zum Erfolg:

  • Sitzungen und Konferenzen finden in einem neutralen und zielorientierten Sitzungsklima statt!
  • Der Verlauf der Sitzungs wird klar strukturiert und im Rahmen der zur Verfügung stehenden Zeitfenster beendet.
  • Persönliche Auseinandersetzungen zwischen den Teilnehmern werden durch die neutrale Sitzungsleitung wieder auf die Sachebene zurück geführt.
  • Der Moderator identifiziert und konkretisiert aus dem Diskussionsverlauf die objektiven Sachargumente.
  • Die Sachargumente werden z.B. hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, zur Verfügung stehender Ressourcen, Zeithorizonte etc. validiert und gegeneinander abgewogen.
  • Mit der neutralen Moderation führt der Sitzungsleiter die Teilnehmer zum Konsens: Das bessere Argument gewinnt! (… nicht der „mächtigere“ Teilnehmer!)
  • Der Konsens mündet in der Dokumetierung der konkreten Ergebnisse und Entscheidungen im verbindlichen Protokoll.
  • Verabschiedung eines Umsetzungsplanes mit verbindlichen Verantwortlichkeiten und Zeithorizonten.

Moderation von Konfliktgesprächen mit Top Führungskräften oder Mitgliedern von Gremien

Die Gründe für ein persönliches Zerwürfnis unter Gesellschaftern, Top Führungskräften oder Mitgliedern von Aufsichts- und Beiräten sind ebenso vielfältig wie die Zahl der Beteiligten. Die Bandbreite geht von Missverständnissen durch mangelhafte Kommunikation, unterschiedliche Positionen zur Unternehmensstrategie bis hin zu Mängeln in der persönlichen Performance. Häufig werden die notwendigen offenen Gespräche „um des lieben Friedens willen“ oder sogar aus Angst vor der persönlichen Konfrontation erst gar nicht geführt. Die professionelle Moderation solcher Konfliktgespräche schafft eine weitgehend neutrale Atmosphäre, die unangemessen emotionales Verhalten verhindert und eine sachorientierte Auseinandersetzung über den Status quo sowie Gründe und Zukunftsperspektiven ermöglicht.

In Konfliktsituationen helfen wir den Beteiligten zu einer nachhaltigen Deeskalation und gesichtswahrenden Konfliktlösung:

  • Die Betroffenen erhalten von uns eine neutrale Rückmeldung zu ihrer Positionierung im Kollegenkreis und im Unternehmen allgemein.
  • Gemeinsam mit uns als Moderator können die Betroffenen Handlungsoptionen zur Verbesserung von Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit identifizieren und im Rahmen eines Executive Coachings im Tagesgeschäft nachhaltig verankern.
  • Ist eine gemeinsame Zukunft nicht realisierbar, unterstützen wir die Beteiligten bei einer Trennung ohne Verlust der Reputation des Unternehmens und des persönlichen Ansehens der Führungskraft.
  • Im Auftrag des Unternehmens schließlich analysieren wir die Gründe für die entstandenen atmosphärischen oder fachlichen Störungen und entwickeln Strategien zur Vermeidung vergleichbarer Situationen in der  Zukunft.