Zielgruppen

ZIELGRUPPEN GIBT ES VIELE //
WELCHE IST IHRE?

Warum sollten Sie eigentlich Zielgruppen definieren? Am liebsten soll Ihr Produkt doch von Allen gekauft werden, oder? Aber für wen ist Ihr Produkt denn jetzt wirklich das non plus ultra?

Stimmen Ihre Wunschvorstellungen von der anvisierten Zielgruppe mit den tatsächlichen Käufern Ihres Produktes überein? Wie ticken die Käufer Ihres Produktes eigentlich? Was kaufen die neben ihren Produkten sonst noch? Welche Hobbies haben Ihre Kunden?

Fragen über Fragen….. Haben SIe die Antworten?

Zielgruppenbezogene Informationen sammeln und richtig nutzen

Alle verfügbaren Informationen über ihre Zielgruppe können beim Absatz oder der Wahl der Vertriebskanäle helfen. Man muss sie nur entsprechend zuordnen und sinnvolle Zielgruppen-Cluster bilden. Neben soziodemographischen Merkmalen, wie z.B. Geschlecht, Haushaltseinkommen oder Alter, kann man Zielgruppen auch über psychografische Merkmale (Einstellungen und Werte) differenzieren. Oft wird erst ein Produkt entwickelt und anschließend nach interessierten Zielgruppen gesucht. Das ist zwar nicht der ideale Weg, aber natürlich eine Möglichkeit.

Fest steht: Bevor die Zielgruppenbeschreibung nicht fest steht, kann eine Agentur zwar Werbekampagnen mit schönen Bildern produzieren. Aber das Erreichen der wirklich potenziellen Käufer ist dann eher Glücksache. Es kann für ein und dasselbe Produkt unterschiedliche Kampagnen geben. Je nach Zielgruppe unterscheiden sich dann vor allem die jeweiligen Verkaufsargumente.

Mit uns finden Sie nicht nur Antworten auf diese Fragen:Zielgruppen Informationen gesucht

  • Wo finde ich mehr Käufer für mein Produkt?
  • Welche Ansprache wähle ich für welche Zielgruppen?
  • Welcher Marketingmix ist optimal?
  • Können wir sogar Social Media sinnvoll nutzen?
  • Welche Produkte könnte ich dem Kunden noch verkaufen?
  • Machen z.B. Sinus Milieus bei der Identifzierung der Zielgruppen Sinn?

Auch in der Zielgruppe der ethnischen Bevölkerung können Absatzpotenziale für Unternehmen schlummern. Wir haben bereits eine ganze Reihe von Projekten auf diesem Gebiet erfolgreich realisiert und stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Je besser Sie die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppen verstehen, umso besser wird Ihr Marketing und damit der Absatz Ihrer Produkte sein.

Als Basis für die Zielgruppenbestimmung dienen bei bereits am Markt etablierten Unternehmen die Bestandskunden. Also diejenigen, die schon einmal ihr Produkt erworben haben. Im Rahmen der Bestandskunden-Analyse kann man durch Anreicherung der existierenden Datenbeständen mit zusätzlichen Daten viel erfahren und trennschärfere Segmente bilden. Im Bereich der Erstakquise sind diese Daten zwar noch nicht vorhanden, jedoch hilft hier z.B. gezielte Marktforschung.