Presse

Pressekontakt

Business Navigatoren GmbH
Katrin Haake
Raimund Milz
Grünewaldstr. 16
30177 Hannover

 

Tel.: 0511 – 65 50 58 22
Fax: 0511 – 65 50 58 21

 

Willkommen im Pressebereich der Business Navigatoren.

Hier präsentieren wir Ihnen aktuelle News, Medieninformationen sowie Zahlen, Daten und Fakten rund um uns, den Firmenretter und unsere Services.

Presse Informationen

25.02.2013 Raimund Milz als Experte bei ZDF WISO

Unternehmensberater Raimund Milz bei ZDF Wiso

+Unternehmensberatung zum Anfassen: Der ZDF-Firmenretter kommt aus Hannover

Unternehmensberater Raimund Milz unterstützt Firmen durch viel Erfahrung und Praxiswissen. Hannover, den 18.12.2012. Am 28. Dezember 2012 startet die neue ZDF-Doku “Der Firmenretter“.

In drei Folgen wird einem Unternehmensberater bei der Arbeit über die Schulter geschaut. Die Serie zeigt, wie der Experte der hannoverschen Unternehmensberatung Business Navigatoren GmbH Firmen vor der Insolvenz rettet, die Generationenfrage bei der Übergabe eines Geschäfts löst und viele andere typische Situationen aus dem Berateralltag. „Ich bin über 20 Jahre im Management tätig gewesen und berate erfolgreich internationale und lokal agierende Firmen. Aus dramaturgischen Gründen Firmen oder Personen vorzuführen, liegt mir fern. Jedes Unternehmen ist einzigartig und damit auch die Probleme und deren Lösung. Das muss für jeden Zuschauer sichtbar werden, sonst hätte ich da nicht mitgemacht“, erklärt der Firmenretter Raimund Milz, einer der beiden Geschäftsführer der Business Navigatoren.

Um den Vorgang der Beratung im Fernsehen nachvollziehbar darzustellen, wurden kleine Firmen ausgewählt, weil auf diese Art der Beratungsprozess schnell und gut erkennbare Resultate erwarten ließ. Bei großen Firmen dauern erkennbare Veränderungen oft mehrere Monate. Die Beispiele in der ZDF-Serie sind vor allem auch deshalb realistisch, weil das hannoversche Beratungshaus tatsächlich limitierte Flatrate-Angebote für Kleinunternehmen und Mittelständler anbietet. Damit erhalten Firmenchefs oder Personalleiter zum ermäßigten Stundenhonorar für einen überschaubaren Zeitraum viel Kompetenz und vor allem ein praxisnahes Begleiten von der Analyse bis zum Lösen einer Aufgabe.

Katrin Haake, ebenfalls Geschäftsführerin der Business Navigatoren, erläutert den Gedanken dahinter: „Es liegt in der Natur der Sache, dass wir kleinere Unternehmen oft erst in einer schwierigen Situation kennenlernen, nicht jede Firma kann sich dann jedoch eine Beratung leisten. Wir helfen also ein Stück weit, das Lebenswerk eines Unternehmers und die Arbeitsplätze zu erhalten. Auch solche Herausforderungen gehen wir mit Herz und Verstand an. Nach den ersten Erfolgen wird den neuen Kunden schnell klar, dass guter Rat teuer ist, aber schlechter Rat oft noch viel teurer werden kann.“

Download Firmenretter Pressemitteilung

+Ist die Frauenquote ein amtlicher Berechtigungsschein für Managementpositionen?

Hannover, 29.11.2012. Frauen leisten gute Arbeit, aber ständig darüber zu reden und sich in den Mittelpunkt zu stellen, ist nicht ihr natürlicher Instinkt. Die Frauenquote ist kein probates Mittel für bessere Verhältnisse. Denn so kann jeder weibliche Karriereschritt auf die Quote geschoben werden.

 Die Einstellung einiger Frauen ist Teil des Problems

Katrin Haake, Geschäftsführerin der Business Navigatoren GmbH, einer Unternehmensberatung in Hannover, nennt klare Gründe für die aktuelle Misere: „Den Grundstein legen viele Frauen schon im Bewerbungsverfahren. Allein die Auswahl des Jobs oder die Gehaltsverhandlungen zeigen in vielen Fällen eine fachlich unbegründete Bescheidenheit.“ Die erfahrene Managerin rät den Frauen: „Reden Sie nicht um den heißen Brei herum, sagen Sie direkt, was Sie wollen. Dann weiß das männliche Gegenüber auch, was Sie von ihm wollen.“ Für beruflichen Erfolg müsse sich auch eine Frau zunächst mit dem entsprechenden Willen und Anspruch positionieren.

Personalentwicklung und Unternehmenskultur

Einen klaren kommunikativen Umgang können Männer und Frauen in Coachings oder gemeinsam in gemischten Seminaren trainieren. Ein weiterer Aspekt sind die unterschiedlichen Wertevorstellungen, mit denen Frauen an die Arbeit gehen. Berufliche Leistung soll auch Spaß machen. Da sind sich beide Seiten noch einig. Spaß definieren Frauen und Männer aber unterschiedlich. Oft stehen bei Männern Status, Geld und Macht im Vordergrund. Frauen ringen lieber um soziale Akzeptanz und das Wohl des Unternehmens. Sie halten sich eher an Regeln, während die männlichen Kollegen gern deren Grenzen austesten. Limitiert die Kultur in einem Unternehmen dieses Austesten nicht, werden Frauen selten Spaß in ihrem Job empfinden. Das Umfeld hemmt dann ihre Fähigkeiten. Aus Beratersicht ist ein tolerantes Miteinander beider Perspektiven der beste Weg, Vorurteile und Innovationsbremsen im Unternehmen konstruktiv aufzulösen.

Katrin Haake erweitert die klassischen Argumente der Geschlechterdiskussion: „Durch die Frauenquote erhöht sich lediglich die Anzahl der Frauen in den Führungspositionen. Das eigentliche Problem wird dadurch jedoch nicht gelöst, wenn sich nicht gleichzeitig die Interpretation der Spielregeln und die Sanktionen entsprechender Verstöße ändern.“ Die Herausforderung für Unternehmen werde darin bestehen, das Spielfeld für Frauen so attraktiv zu gestalten, dass sie gern in der obersten Führungsliga mitspielen wollen. Mit Firmencoachings, wie sie die Business Navigatoren anbieten, ließen sich dafür die Rahmenbedingungen schaffen – in Form einer geeigneten Unternehmenskultur.

 

Presseanfragen und Aufnahmewunsch
in den Presseverteiler

Sie möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden, oder mehr über die Business Navigatoren erfahren? Dann schicken Sie uns einfach eine Nachricht über das nachfolgende Formular.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Anliegen

Download-Center:Backgrounder Business Navigatoren

Interview Business Navigatoren

Logo Business Navigatoren Akademie

Logo Business Navigatoren GmbH

Raimund Milz

Raimund Milz

Katrin Haake

Katrin Haake

 

 

Business Navigatoren Unternehmensberatung

Geschäftsführer

 

 

 

 

© Abdruck frei bei Nennung der Business Navigatoren oder
Verlinkung auf unsere Webseite

Die Business Navigatoren in der Presse:

14.10.2013 / back.intern.
Raimund Milz – Expertenrat für das Handwerk

28.12.2012 / Neue Presse
Der „Firmenretter“ kommt aus Hannover.

22.12.2012 / HAZ
Unternehmensberater aus Hannover wird Serienheld

REGJO Ausgabe Nr. 14, IV/2012, Seite 9
Der Firmenretter

Der junge Zahnarzt, Seite 43
Die ultimative Checkliste für Chefs